LChoice: Laden-Buchkauf per App

Screenshot LChoice

Screenshot LChoice

Zugegeben: LChoice ist schon seit rund einem Jahr aktiv. Jetzt meldet das Unternehmen aber eine erste Zahl: Über 100 stationäre Buchhandlungen haben sich mittlerweile bei dem Dienst registriert – und bieten ihren Kunden so die Möglichkeit, gedruckte Bücher per Smartphone-App zu bestellen. Das Konzept ist auch deshalb interessant, weil der Händler erst dann eine Provision zahlt, wenn tatsächlich ein Kauf stattfindet. So lässt sich der finanzielle Aufwand für die Teilnahme an LChoice gut einschätzen.

Test: LChoice überzeugt

Im Test der LChoice-App, den ich für COMPUTER BILD durchführte, konnten ich sowohl die App als auch das Konzept überzeugen. Schade ist aber, dass bislang nur wenige Buchhändler mitmachen. In Hamburg zum Beispiel gibt es nur eine (!) Buchhandlung, die über die App auswählbar ist. In anderen Regionen ist die Abdeckung deutlich besser; außerdem ist der Dienst jetzt auch in Österreich verfügbar.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.